Dresdener Mode Berichte

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Luxus in Dubai

Als Unternehmerin im Luxusbereich, Reise ich eigentlich jedes Jahr sehr viel die Luxuszentren dieser Welt. Neben Paris bin ich dabei auch öfters mal in Dubai und finde es immer wieder faszinierend mir diese Wüstenstaat anzuschauen. Dubai ist durch seine vielen Hotels und seine Lage in der Wüste natürlich auch ein Reiseziel, was viele von Fluglinien wie Lufthansa angeflogen wird.

Es gibt sogar Touristen, die einen zwei-wöchigen Urlaub hier buchen und dann auch ziemlich viel Geld für Luxusmarken wie bei Brunello Cucinelli Solomeo Outlet ausgeben. Davon gibt es in Dubai wirklich sehr viel, deswegen habe ich mich als Vertreterin einer großen Luxusmarke hier dann auch mit vielen Geschäftsleuten getroffen um zu sehen, was man hier erreichen kann.

Zwo zur Zielgruppe gehören dabei viele Leute aus Saudi Arabien. Dadurch, dass das Land durch sein würde Reichtum sehr stark profitiert hat, suchen die Leute jetzt auch nach Möglichkeiten, um ihr Geld Gewinn bringend anzulegen. Neben Luxussachen gehört dabei auch Gold ziemlich stark dazu. Deswegen hat die Marke, für die ich arbeite jetzt in den letzten Jahren auch verschiedene Goldschmucksachen hergestellt, und diese kommen auch sehr gut bei unseren Luxuskunden an.

Neben vielen Amerikanern und Japanern, findet man hier zum Beispiel auch sehr viele Russen, die dann auch immer wieder herkommen, und die ganzen Luxushotels bewohnen. Viele dieser Hotels kosten auch mehrere 1000 € pro Nacht, was für die meisten Leute hier aus meinem Kundenkreis allerdings kein Problem ist. Das ist dann auch es ziemlich interessant, mit den Leuten einzukaufen.

Dabei gibt es sehr viele Modeshops, wie den Allude Sylt Hamburg Shop, wo dann auch ziemlich hochwertige und teure Sachen verkauft werden. Mein merkt auch, dass die Russen da keine Hemmungen haben, mal mehrere 1000 € für die ganzen Sachen auszugeben, was dann schon interessant ist. Dadurch, dass ich auch auf diesen verschiedene Sprachen spreche, habe ich mir jetzt auch schon ein Status hier bei dem Verkäufer aufgebaut.

Teilweise bekomme ich auch Provision, wenn ich eine große Reisegruppe in einem Luxusladen führe und die Leute etwas kaufen, dann erhalte ich teilweise etwas vom Gewinn. Dadurch, habe ich jetzt in der Vergangenheit auch schon mal den ein oder anderen Kaschmir Pullover oder etwas aus Passionata Reduziert Sale Kollektion bekommen, worüber ich mich dann auch ziemlich gefreut habe. Insgesamt macht das Leben als Reiseführerin auch sehr viel Spaß. Ich bin viel damit beschäftigt, mit Menschen zu agieren, und die mit ihnen zu reisen. Da ich von Natur aus gerne unterwegs bin, ist das auch perfekt für mich.

15.3.13 13:29
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung